Um Ihren Webseiten-Aufenthalt so komfortabel wie möglich zu gestalten speichert Blockpit Cookies. Mit einem Klick auf “Akzeptieren” bestätigen Sie die Verwendung dieser. Für mehr Informationen lesen Sie bitte unsere Datenschutzerklärung
Marketeer mit umfangreicher Kenntnis der internationalen Entwicklungen im regulatorischen Rahmen der Krypto-Szene.
Teilen Sie den Artikel

Beinahe ein Jahr ist vergangen seitdem Blockpit im September 2017 von fünf Krypto-Enthusiasten aus Österreich gegründet wurde. Unsere Co-Founder suchten intensiv nach einer Lösung für die Versteuerung ihrer Kryptowährungen. Ein vielversprechendes Produkt war zu diesem Zeitpunkt nicht zu finden. Aus einer anfänglichen Idee entwickelten sie ein StartUp, das ein Problem aufgriff, dem Millionen von Krypto-Haltern, Tradern und Minern gegenübestehen.

Nachdem der Umgang mit der Versteuerung von Kryptos nicht nur ein österreichisches Problem, sondern ein weltweiter Umstand der Krypto-Community ist, stand Blockpit einem enormen Wachstum gegenüber. Folglich war ein Team aus fünf Personen bereits kurz nach Beginn zu klein, um ein Projekt dieser Größe zu stemmen. Daher zählen wir heute, zehn Monate später, 17 Mitglieder in unseren Reihen. Wir sind eine Truppe unterschiedlichster Akteure, teilen jedoch alle die Vision, einen europäischen Standard für die Versteuerung von Kryptowährungen zu bieten und das macht uns zu dem Team, das wir sind.

Wir arbeiten an drei unterschiedlichen Standorten in Österreich (Hagenberg, Linz und Wien). Von Zeit zu Zeit bringen wir das gesamte Team zusammen. Nicht nur für interne Meetings, sondern vor allem, um unser Team zu stärken und von gegenseitigen Erfahrungen der letzten Wochen zu lernen. Vor einigen Tagen haben wir uns alle in Linz getroffen, um unser Teamfoto zu schießen und in erster Linie um die neuen Teammitglieder begrüßen zu dürfen. Es geht nicht darum ein gutes Verhältnis unter KollegInnen zu haben, sondern Freundschaften aufzubauen. Das beginnt mit gemeinsamen Interessen. Aktivitäten, bei denen das WIR im Vordergrund steht, eignen sich am besten dafür. Wir haben uns für eine hart umkämpfte Runde Team-Bowling entschieden. Denn wir alle wissen es: Bowling - kaum einer kann es, doch alle haben Spaß dabei. Genau darum gehts - es sind diese persönlichen Beziehungen, sowie der offene Arbeitsalltag bei Blockpit, die uns als Team zusammen schweißen und uns motiviert den Aufgaben und Herausforderungen, die ein StartUp mit sich bringt, nachzugehen.

Gearbeitet wird bei uns in vier Teams: Sales, Finanzen & Strategie, Entwicklung & Technik, Marketing & Community und Blockpit Advisor. Während sich die Mitglieder aus Sales, Finanz & Strategie auf wichtige Partnerschaften, sowie den Ausbau von Kooperationen im Steuerbereich fokussieren, machen es unsere Enwickler erst möglich, die Ideen und Features in die Tat umzusetzen. Unser Marketingteam ist dabei die Schnittstelle zwischen internen Prozessen und der externen Community. Image Building ist dabei ebenso wichtig, wie ein gut funktionierender Support. Hinter jedem starken Team stehen Berater, die mit ihren Erfahrungen und Tipps unterstützen.

Unsere Ziele sind hochgesteckt, vor allem die Vision, einen europäischen Standard für die Versteuerung von Kryptowährungen zu bieten. Mit diesem Gedanken im Hinterkopf sind wir auf dem besten Weg immer weiter zu wachsen. Wir freuen uns darauf, was die Zukunft für Blockpit bringen wird!

14_2.jpgGründer (v.l.n.r.: Mathias Maier, Gert Weidinger, Gerd Karlhuber, Patric Stadlbauer, Florian Wimmer)

14_3.jpgEntwicklung & Technik (v.l.n.r.: Friedrich Bachinger, Mathias Maier, Benjamin Wendtner, Wolfgang Eßl, Dominik Wurm)

14_1.jpgSales, Finanzen & Strategie (v.l.n.r.: Lukas Krainz, Mathias Maier, Daniela Kalman, Florian Wimmer, Cornelius Palm)

14_4.jpgMarketing & Community (v.l.n.r.: Nina Buchgraber, Lukas Krainz, Nicola Filzmoser)

Teilen Sie den Artikel

01Spotlight

Auf einen Blick informiert

Wie werden Kryptowährungen in Bulgarien rechtlich behandelt? Artikel lesen

Bleiben Sie wie Sie sind, nur informierter

Melden Sie sich für unseren wöchentlichen Newsletter an