Um Ihren Webseiten-Aufenthalt so komfortabel wie möglich zu gestalten speichert Blockpit Cookies. Mit einem Klick auf “Akzeptieren” bestätigen Sie die Verwendung dieser. Für mehr Informationen lesen Sie bitte unsere Datenschutzerklärung
Wir feiern 2 Jahre Blockpit - ein Rückblick auf das letzte Jahr
Social Media Strategin mit Abschluss in Publizistik und Kommunikationswissenschaften. Hat eine große Leidenschaft für aktuelle Entwicklungen und hält ihren Feed immer up-to-date.
Teilen Sie den Artikel

Vor fast genau zwei Jahren begann, aufgrund der eigenen Betroffenheit, alles mit der Idee die komplexe Thematik der korrekten Versteuerung rund um Bitcoin und Co. in Griff zu bekommen und sich parallel dem bis dato vernachlässigten Thema der Compliance/Regulatorik von Kryptowährungen zu widmen. Die Lösung sahen wir darin, eine nahtlose Steuerberechnungs- und Monitoring-Software für Kryptotrader zu entwickeln, die es jedem ermöglichen soll seine Steuerlast ganz einfach und mit wenig Aufwand zu berechnen. Nun feiern wir bereits das zweite Jahr voller Chancen und Herausforderungen. Ein Jahr in dem unsere Plattform im Mittelpunkt unserer Entwicklung stand. Ein Jahr in dem wir neue Partner und Unterstützer gefunden haben und als Team gewachsen sind. Und nicht zuletzt ein weiteres Jahr in dem wir tagtäglich mit tollen Usern und Wegbegleitern zusammenarbeiten durften. (Wer Interesse am ersten Jahr von Blockpit hat, kann die Details hier nachlesen.)
Als junges Unternehmen haben wir es geschafft in diesem schwierigen Markt Fuß zu fassen, nun wollen wir gemeinsam mit Ihnen auf das vergangene Jahr zurückblicken:

  • 2019 begann feierlich mit dem Launch unserer Version 1.0 der Blockpit-Plattform, an der wir zuvor viele Monate gearbeitet haben. Mit dieser ersten Voll-Version waren auch viele neue Funktionen und Verbesserungen für Sie als User spürbar - eine davon war das Errorhandling. Dabei wird Ihnen ein möglicher Fehler im Error Log angezeigt, wodurch Sie selbstständig mit nur wenigen Klicks das Problem lösen können. Der Error Log gibt dabei an, von welchem Coin/Token welche Anzahl, in welchem Zeitraum und in welchem Widget falsch eingetragen wurde bzw. fehlt. Zusätzlich lässt sich die Berechnungsmethode mit der neuen Version eigenständig ändern. Neben der gewählten Berechnungsmethode werden außerdem die wichtigsten Informationen in sogenannten Tranchen angezeigt. Dies beinhaltet den Zeitpunkt des Kaufs, Informationen über die Höhe des jeweiligen Coins und das Datum, wann der Coin aus der Spekulationsfrist fällt. Die ultimative Funktion für alle Hodler und Gelegenheitstrader oder jene, die einfach nur steueroptimiert veräußern wollen.
  • Kurz darauf im Februar haben wir die nächste Neuerung, die Mobile Blockpit App, mit der User auch die Möglichkeit haben unterwegs auf ihre digitalen Assets zuzugreifen, vorgestellt. Dabei steht die mobile Version der Web App um kaum was nach und enthält ebenfalls viele wichtigen Funktionen, die eine Übersicht über das eigene Portfolio, die Steuerreports, sowie über den Krypto-Markt ermöglichen. Außerdem können ganz einfach die Transaktionen und Exchanges eingetragen werden. Die App ist kostenlos im App Store und Google Play Store für Sie zugänglich.
  • Nach den beiden Erneuerungen auf technischer Ebene haben wir im April einen weiteren Meilenstein erreicht: Unser TAX Token - Österreichs erster verkaufter Security Token. Der Security Token selbst eröffnet als modernes Finanzprodukt mit seiner Flexibilität, Unternehmen gänzlich neue Möglichkeiten der Unternehmensfinanzierung. Gemeinsam mit unserem Technologie-Partner CONDA wurde ebenfalls das weltweit erste, rechtlich abgesicherte, dezentrale Network Protocol zur Durchführung von tokenisierten Security- und Equity-Offerings präsentiert. Im Gegensatz zu einem klassischen Wertpapier ist der Security Token ein frei gestaltbarer „Smart Contract“, der vom Ausgeber aufgrund seiner technologischen Natur in seiner Art und seinem Umfang sehr flexibel definiert werden kann. 

  • Auch dank dieses Tokens haben wir mit dem Security Token Offering (STO) und dem Investment des European Super Angels Club mehr als 2,5 Millionen Euro eingesammelt. Dabei haben die Investoren neben Equity gleich viel Investment in Token gezeichnet. Wir sind froh mit Berthold Baurek-Karlic und dem European Super Angels Club einen so starken Partner an unserer Seite zu haben. Das geplante Ziel ist es bis Ende des Jahres den STO mit 5 Millionen Euro auszufüllen.

  • Einen weiteren großen Erfolg durften wir Ende Mai feiern, wo wir unseren kostenlosen Kryptosteuerguide für Österreich, Deutschland und der Schweiz veröffentlicht haben. Ziel dabei war es, Informationen zur richtigen Versteuerung von Kryptowährungen für die breite Masse kostenlos bereitzustellen und somit eine frei zugängliche und zentrale Anlaufstelle für Trader, Miner, Hodler und Co. zu schaffen. In enger Kooperation mit Ecovis Austria, dem Linde Verlag und Trending Topics ist dieser umgesetzt worden. Dabei beantwortet der 51-seitige Guide viele Fragen zu Kryptowährungen und Steuern in Österreich, Deutschland und der Schweiz sowie allgemeines zu Bitcoin, Ethereum, IOTA und Co. Der Guide soll mit Hilfe von Praxisbeispielen einen direkten Bezug herstellen und für jeden verständlich sein. Genauere Details zu den Praxisbeispielen bekommen Sie auf unserem Blog.
  • Denn auch unser Blog konnte sich über zahlreiche neue Leser erfreuen. Mit unseren Blogserien Länder und ihre Kryptogesetze informieren wir die Leser regelmäßig zu den steuerlichen und regulatorischen Bedingungen in anderen Ländern. Seit Juli diesen Jahres haben wir eine weitere Serie hinzugefügt, in der wir unseren Lesern alle zwei Wochen einem neuen Coin/Token vorstellen. Dabei bekommen interessierte Leser allgemeine Informationen zu den verschiedensten Kryptowährungen. 
  • Neben diesen zahlreichen Ereignissen und Erneuerungen durften wir dieses Jahr mit dem Linde Verlag einen weiteren Partner an unserer Seite begrüßen. In enger Kooperation arbeiten wir daran, unser Wissen und unsere Plattform für Steuerberater zugänglich zu machen und sie bei der Handhabung zu unterstützen. Vor kurzem haben wir gemeinsam mit dem Linde Verlag einen Expertentalk zum Thema Kryptowährungen und Steuern organisiert, der Steuerberater, einen ersten Überblick zu unserer Software geben soll.

All diese genannten Meilensteine sind zum größten Maße auf eine einzige Komponente zurückzuführen: Das Team. Durch flache Hierarchien, kurze Entscheidungswege und eine Kommunikation auf Augenhöhe kann eine harmonische und effiziente Zusammenarbeit bewirkt werden, bei der die jeweiligen Stärken der Mitarbeiter gefördert werden. Diese Arbeitsweise wird durch unseren Standort in der Strada del Startup (Tabakfabrik, Linz) unterstützt. Durch dieses Startup-Ecosystem wurde zudem die Zusammenarbeit mit anderen Unternehmen vertieft und eine gegenseitige Wertschöpfung geschaffen.
Gemeinsam haben wir im August diesen Jahres, den zweijährigen Geburtstag von Blockpit gefeiert. Wir bedanken uns an dieser Stelle auch bei allen, die uns unterstützt haben und uns in diesem Jahr begleitet haben, nicht zuletzt auch bei unseren Usern, die uns immer wieder Feedback geben und uns helfen uns weiter zu verbessern.

Trotz vieler schöner Momente und spannenden Herausforderungen in den letzten beiden Jahren, wissen wir, dass noch viele Aufgaben und Ziele auf uns zukommen werden. Vor allem, weil wir uns mitten in einem aufstrebenden Markt positioniert haben, der noch ganz am Anfang seiner Entwicklung steht. Umso mehr freuen wir uns gemeinsam mit vielen neuen Weggefährten und Partner auf das dritte Jahr von Blockpit.

01Spotlight

Auf einen Blick informiert

Die Travel Rule und ihre Bedeutung für Kryptowährungen Artikel lesen

Bleiben Sie wie Sie sind, nur informierter

Melden Sie sich für unseren wöchentlichen Newsletter an