Um Ihren Webseiten-Aufenthalt so komfortabel wie möglich zu gestalten speichert Blockpit Cookies. Mit einem Klick auf “Akzeptieren” bestätigen Sie die Verwendung dieser. Für mehr Informationen lesen Sie bitte unsere Datenschutzerklärung
Marketing Managerin bei Blockpit mit kritischem Blick auf Entwicklungen und Veränderungen in allen Bereichen des Krypto-Marktes.
Teilen Sie den Artikel

Blockpit wächst und sucht nach EntwicklerInnen, die ein visionäres Produkt mitgestalten wollen. Am 18. Oktober nahmen wir daher als Aussteller an der FH>>next Karrieremesse am FH OÖ Campus Hagenberg teil. Diese Messe ist die größte Karrieremesse für IT und Medien an einer österreichischen Hochschule. Dementsprechend groß war der Andrang an Studierenden, die nicht nur an Jobs interessiert sind, sondern auch zu uns an den Stand kamen, um die Potenziale und Risiken von Blockchain und virtuellen Währungen zu diskutieren.

Studierende mit Innovationskraft passen zu uns
Hagenberg erzielt in Hochschul-Rankings immer wieder Top-Platzierungen und hat weit über Oberösterreich hinaus einen hervorragenden Ruf inne. Die Studierenden sind Early Adopter und dem Markt oft einen Schritt voraus. Bei Blockpit ticken die Uhren ähnlich. Dank hoher Innovationskraft sind wir als Unternehmen, das erst etwas älter als ein Jahr ist, als "Blockchain-Projekt des Jahres" beim futurezone Award 2018 nominiert. Unser CEO Florian Wimmer, selbst Hagenberg-Alumnis, ist Forbes 30 Under 30 und Österreichs "Founder of the Year" 2018. 

CTO Mathias Maier gibt ein Interview am Messestand von BlockpitCTO Mathias Maier gibt ein Interview am Messestand von Blockpit

Die Teilnahme an der Karrieremesse stellt für Blockpit eine Reise zurück zu den Wurzeln dar. Fast die Hälfte des 15-köpfigen Teams hat ein Studium am Campus Hagenberg abgeschlossen. Mathias Maier, CTO und Co-Founder von Blockpit, hat ebenfalls in Hagenberg studiert und war bei der Karrieremesse selbst vor Ort, um mit "Nachwuchstalenten" zu plaudern. Wie bereits erwähnt: Viele Studierende besuchten den Messeauftritt von Blockpit auch, um über Blockchain und Kryptowährungen zu diskutieren. Die meisten haben selbst ein Portfolio und interessieren sich nicht bloß für eine Karriere bei Blockpit, sondern ebenfalls für das Produkt und die Technologie dahinter. Wir freuen uns über den Enthusiasmus, der unsere eigene Leidenschaft für Blockpit widerspiegelt.

Wer uns auf der Karrieremesse verpasst hat, kann sich online über unsere Jobangebote informieren. Wir freuen uns über Bewerbungen an [email protected].

Teilen Sie den Artikel

01Spotlight

Auf einen Blick informiert

Wie werden Kryptowährungen in Bulgarien rechtlich behandelt? Artikel lesen

Bleiben Sie wie Sie sind, nur informierter

Melden Sie sich für unseren wöchentlichen Newsletter an